Facebook

Facebook-Seite der Rheuma-Liga

Als Fans der Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga erhaltet ihr aktuelle News und Tipps rund um Rheuma und Co. und könnt euch mit anderen Betroffenen austauschen. Ein ehrenamtliches Redaktionsteam gestaltet die Seite mit Unterstützung des Bundesverbands der Rheuma-Liga.

Hinweis:

  • Standardmäßig können Freunde erkennen, von welchen Seiten man Fan ist bzw. bei denen man auf den „Gefällt mir“-Button geklickt hat. Das lässt sich aber in den Einstellungen ändern, falls man nicht mit „Rheuma“ in Verbindung gebracht werden möchte (Abb. 01). Klicke hierzu auf deinem eigenen Facebook-Profil im Feld "Info" auf den Stift Button und wähle "Bereiche bearbeiten". So kannst du auch einstellen, dass niemand sieht, zu welchen Gruppen du gehörst (siehe Anleitung von Gordon Wolter).
  • Daten werden von Facebook gespeichert und sind so auch über die Suchmaschine Google leicht zu finden. Also aufpassen, was ihr persönlich über euch berichtet, das Netzwerk vergisst nämlich nichts. So erfahren Personen wie der Chef, Verwandte oder Freude etwas über eure persönliche Gesundheitssituation, denen ihr es sonst nie erzählt hättet.


Lösung: Datenschutzeinstellungen bearbeiten

Abb.02: Man kann generell einstellen, wer sehen soll, was man auf seiner eigenen Pinnwand veröffentlicht. Standardmäßig ist „Öffentlich“ eingestellt, was man in der Regel nicht möchte.

Abb.03: Man kann entweder allen seinen Freunden das Leserecht für seine Pinnwand geben oder auch nur einer bestimmten Personengruppe, einer sogenannten Liste. Das kann sinnvoll sein, wenn man private und berufliche Kontakte voneinander trennen möchte.

Abb.04
: Man kann auch für jeden einzelnen Pinnwandeintrag einstellen, wer diesen sehen darf.

 

Ansprechpartner

Eva-Maria Käter

Internet/Social Media
Referat Öffentlichkeitsarbeit
undefinedkaeter(at)rheuma-liga.de
Tel.: 0228 - 76606 27

Mehr als 10.000 Facebook-Fans!

Video mit kleinem Feuerwerk und den beliebtesten Posts der letzten Jahre

Zum Video auf Facebook

Auf zu neuen Ufern!

Redaktionsteam realisiert Live-Übertragungen auf Facebook

Weitere Informationen