• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A
    STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

  • brightness_6
  • Instagram Logo
brightness_6 search menu

Auf zu neuen Ufern!

Die Zahl der Facebook-Fans der Rheuma-Liga steigt beständig: Mittlerweile verfolgen über 7.000 Interessierte die Aktivitäten des Verbands auf der Social-Media-Plattform. Das ehrenamtliche Facebook-Team traf sich, um neue Techniken auszuprobieren.

Facebook-Aktionen unterstützen die Bekanntheit der Rheuma-Liga-Angebote: So erhöhen sich durch Posts auf Facebook beispielsweise die Zugriffszahlen der neuen Website „Mein Rheuma wird erwachsen“. Einzelne Nachrichten auf Facebook haben sogar 31.000 Personen erreicht. Die Seite zeichnet sich durch viel Interaktion und Wertschätzung seitens der Fans aus. Einen Dank auch an euch!

Die neue Formatidee: „Facebook Live“

Der Kern unseres Workshops und wahrscheinlich nicht nur für uns am spannendsten und mit ganz viel Aufregung verbunden, war die Schulung in „Facebook Live“. Für uns war es etwas ganz Neues, was wir gern testen wollten. Gunnar Sohn, Journalist und Blogger mit professioneller Livestreaming-Erfahrung, stellte uns das neue Facebook-Format „Facebook Live“ beziehungsweise „Social TV“ vor. Damit kann man LiveÜbertragungen auf Facebook realisieren. Zu den Vorteilen des Social-TVs auf Facebook gehören:

  • Es besteht bereits eine Community (die Fans der Facebook-Seite).
  • Während der Live-Übertragung können auch Links gepostet werden, etwa zu weiterführenden Informationen.
  • Das neue Format bietet die Möglichkeit, live Fragen und Meinungen abzugeben und direkt Antworten von Fans zu erhalten und mit ihnen zu interagieren. Man sieht die Kommentare während der Übertragung in der Timeline und kann darauf eingehen.

Von der Theorie in die Praxis

Wir fanden es so spannend, dass wir uns spontan dazu bereit erklärten, von unserem Facebook-Redaktionsworkshop eine Live-Übertragung zu schalten. Der Fokus sollte darauf liegen, welche Themen die Fans interessieren und was sie sich für die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga wünschen. Diese erste Live-Übertragung war überaus erfolgreich: Es folgten über 200 Kommentare von Fans! Wahnsinn, das hat uns einfach umgehauen. Probiert es doch einfach mal aus, ich finde es macht riesigen Spaß:

www.facebook.com/DeutscheRheumaLiga

Natascha Schwenk ist Mitglied im Facebook-Team und bei den jungen Rheumatikern.